SOURCE: HCC Medical Insurance Services

HCC Medical Insurance Services

February 08, 2012 08:55 ET

Verletzungen auf Asienreisen können ohne Reisekrankenversicherung teuer werden

INDIANAPOLIS, IN--(Marketwire - Feb 8, 2012) - HCC Medical Insurance Services, LLC (HCCMIS), ein Anbieter von Reiseunfallversicherungen, gibt die Veröffentlichung einer Infografik bekannt, in der die potenziellen Gefahren von Urlaubsreisen nach Asien herausgestellt werden. Die Infografik geht detailliert auf die potenziellen Kosten bei Verletzungen ein, die häufig auf Reisen entstehen, wenn man sich z.B. in der Hast, den Flug nicht zu verpassen, den Fuß verstaucht, aber auch auf eher seltene Unfälle, wie z.B. wenn man auf einer Wanderung durch die Hügellandschaft der Mongolei von einem Yak ins Gesicht gestoßen wird.

Asien ist ein ideales Urlaubsziel, wenn man eine Mischung aus Entspannung, kulturellen Entdeckungen und Abenteuer sucht. Beliebte Reiseziele in Asien sind China, die Mongolei, Nepal, Japan und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAR). Allerdings geht nicht jeder Urlaub reibungslos über die Bühne. Gruppenreisende in ferne Länder sollten auch auf das Unerwartete vorbereitet sein, denn das Hotel war eventuell noch ein Schnäppchen, aber die Kosten bei Reiseverletzungen können erheblich sein.

"Es ist besser, vorzusorgen. Es kommt durchaus vor, dass Sie am Ende Zigtausend Euro loswerden, wenn Sie ohne eine Reisekrankenversicherung starten", sagte Mark Carney, CEO von HCCMIS. "Schon einfache Unfälle wie ein verrenkter Knöchel oder ein gebrochener Fuß in Ihrer Gruppe können sehr teuer werden. Zum Glück bietet Atlas Group, unser Versicherungsprodukt für Gruppenreisen, Versicherungsschutz ab unter einem Dollar pro Tag."

Diese Infografik wurde mit dem Ziel erstellt, Urlauber daran zu erinnern, dass Verletzungen auf Reisen die schönste Urlaubsplanung zunichte machen können. Deshalb müssen Reisende schon vor Reiseantritt an das Unerwartete denken.

Weitere Informationen über die Infografik "Paradise or Peril?" (Paradies oder Gefahr?) über Verletzungen auf Reisen, die Atlas Group-Versicherung oder HCCMIS finden Sie auf http://www.hccmis.com.

Über HCCMIS
HCC Medical Insurance Services, LLC (HCCMIS) hat seinen Hauptsitz in den USA in Indianapolis (Bundesstaat Indiana) und ist ein Full-Service-Anbieter von Auslandskrankenversicherungen und kurzfristigen Krankenversicherungsprodukten für die Bedürfnisse von Konsumenten auf der ganzen Welt. HCCMIS ist eine Tochtergesellschaft der HCC Insurance Holdings, Inc. (NYSE: HCC), einer der führenden Spezialversicherungsgruppen. Die größeren HCC-Gesellschaften haben ein Finanzstärke-Rating von AA (Very Strong) von Standard & Poor's und Fitch Ratings sowie ein A+ (Superior) von A.M. Best Company erhalten.

Contact Information



  • Kontakt:
    Bryant Tutterow
    AVP - Marketing
    HCC Medical Insurance Services, LLC
    (317) 221-8037
    btutterow@hccmis.com