SOURCE: Viroblock S.A.

Viroblock S.A.

February 28, 2012 13:44 ET

Viroblock stärkt seinen Vorstand und weitet seine Serie-C-Finanzierungsrunde auf 4 Million Schweizer Franken aus

PLAN-LES-OUATES, SWITZERLAND--(Marketwire - Feb 28, 2012) - Viroblock S.A., ein Schweizer Unternehmen für Virenschutztechnologie, gab David Frederick, Dr. Winfried Mayer und Dr. Erich Platzer als neue Vorstandsmitglieder bekannt. Sie werden die derzeitigen Vorstandsmitglieder Dr. Peter Pfister und Gian-Luigi Berini in ihrer Arbeit unterstützen.

Peter Pfister, CEO Viroblock S.A., sagte: "Diese herausragenden Personen im Vorstand begrüssen zu dürfen, spiegelt den Wandel bei der Priorisierung von F&E hin zur Industrialisierung und Vermarktung der ersten Virenschutz-Gesichtsmaske und weiterer Virenschutz-Produkte zur Luftfilterung wider. Somit verfügt der Vorstand nicht nur über eine breit gefächerte Wissensbasis und Erfahrung, sondern auch über ein eindrucksvolles internationales Netzwerk. Ich bin davon überzeugt, dass Viroblock mit diesem neuen Vorstand, zusammen mit unserem starken Managementteam, für die zukünftigen Herausforderungen sehr gut positioniert ist."

David Frederick ist seit 17 Jahren in der Gesundheitsbranche tätig und hatte Positionen mit zunehmender Verantwortlichkeit inne, vom Verkauf über Marketing bis hin zur Geschäftsleitung. Er leitete sowohl Direktverkaufs- als auch Marketingteams sowie Vertriebshändler in ganz Europa. Als VP für Sales EMEA bei Coviden (ehemals Tyco Healthcare) hat Frederick umfassende Erfahrungen bei der Entwicklung von Markenstrategien und der Einführung neuer Produkte im Bereich Medizinprodukte und medizinischer Verbrauchsartikel gesammelt. Nach seinem Weggang von Coviden startete er ein neues Unternehmen für den Vertrieb von chirurgischen Instrumenten.

Winfried Mayer verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Herstellung pharmazeutischer Produkte. Er hat in der Qualitätskontrolle und -sicherung globale Standards umgesetzt und die Einhaltung der Richtlinien aller wichtigen internationalen Gesundheitsbehörden, darunter die der FDA, der EMA und der Japan MHLW sichergestellt. Mayer verfügt über umfangreiche Erfahrungen beim Management von Auftragsfertigungen in Europa, Afrika, Lateinamerika und vor allem im asiatisch-pazifischen Raum (einschliesslich Japan und China). Er ist aktuell Leiter der Chugai Collaborations Japan, Global Pharma Technical Operations bei Roche.

Erich Platzer ist Arzt und seit mehr als 12 Jahren im Bereich Schulmedizin und Forschung tätig und verfügt über mehr als 10 Jahre Erfahrung im Bereich Produktentwicklung und -marketing. Als Leiter der Abteilung Strategisches Marketing für Onkologie bei Roche war er für verschiedene strategische Unternehmenspartnerschaften verantwortlich. Platzer ist derzeit Investmentberater bei HBM Partners, einem der führenden Schweizer Risikokapitalgeber. In dieser Funktion ist er Mitglied in mehreren Vorständen von Life Science-Unternehmen. Er ist zudem Vorstandsmitglied im StartAngels Network, einer der führenden Schweizer Business Angel-Plattformen.

Viroblock gab ausserdem eine zweite abschliessende Finanzierungsrunde der Serie C bekannt, die ursprünglich im Oktober 2011 abgeschlossen wurde. Mit der zusätzlichen Investition von 750.000 Schweizer Franken von einer kleinen Gruppe von Angel-Investoren, ist die Serie-C-Runde mit dem anvisierten Höchstbetrag von 4 Millionen Schweizer Franken erfüllt.

Jamie Paterson, CEO von Viroblock, begrüsste diese Neuigkeiten und sagte: "Die zusätzliche Finanzierung wird dabei helfen, die Produktion und die Einführung unserer Virenschutz-Gesichtsmasken zu beschleunigen. Wir erhöhen aktuell die Produktion unserer Virenschutztechnologie und erwarten die Markteinführung unserer Virenschutz-Gesichtsmaske für Ende 2012 oder Anfang 2013."

Über Viroblock

Viroblock S.A. ist ein in der Schweiz ansässiges Unternehmen mit Tätigkeitsschwerpunkt in der Entwicklung einer neuartigen, schnell wirkenden Breitspektrum-Virenschutztechnologie. Die Technologie wird auf Vliesstoffe angewandt und eignet sich besonders für Produkte, die zur Luftfilterung eingesetzt werden. In früheren Arbeiten konnte nachgewiesen werden, dass Viroblock-Stoffe beim Einsatz in standardisierten Aerobiologie-Experimenten über 99% der H5N1-(Vogelgrippe)-Viren abtöten. Im Gegensatz zu anderen Gesichtsmasken kann die Viroblock-Maske behüllte Viren, wie z.B. H1N1, H5N1 und SARS, in der durchströmenden Luft abtöten.

Contact Information



  • Kontakt:
    Viroblock S.A.
    Jamie Paterson
    CEO
    +41 79 831 60 06
    info@viroblock.com

    Viroblock S.A.
    18, chemin des Aulx
    CH-1228 Plan-les-Ouates, Geneva, Switzerland
    www.viroblock.com