SOURCE: VistaJet

VistaJet

September 18, 2014 14:01 ET

VistaJet ergänzt seine Flotte um 8 neue Flugzeuge mit einem Wert von 320 Mio. Dollar und plant den Kauf von weiteren 12 Flugzeugen zum Jahresende 2014

LONDON, UNITED KINGDOM--(Marketwired - Sep 18, 2014) - VistaJet -

Hinweis für Redaktionen: Dieser Pressemitteilung ist ein Foto beigefügt.

Erweiterung der Flotte in den nächsten 30 Tagen um drei neue Bombardier(i) Global(i)-Flugzeuge, drei Challenger(i) 605(i)-Jets und zwei Challenger 350(i)-Jets zu einem Gesamtpreis von 320 Mio. Dollar.

Größte Anzahl an Großraum-Businessjets, die Bombardier bisher innerhalb eines Monats an einen einzigen Kunden geliefert hat.

Ende 2014 soll die Flotte um weitere 12 Flugzeuge mit einem Gesamtwert von 447,5 Mio. Dollar erweitert werden.

Erweiterung der in Betrieb befindlichen Flotte bis zum Jahresende auf 45 Flugzeuge, da die Erneuerung und Vergrößerung der Flotte in den USA, Afrika und Asien weiter vorangetrieben wird.

Bisher aufkommensstärkster Sommer mit 21% mehr Flügen im Jahresvergleich (Januar bis August).

VistaJet, das führende Unternehmen im internationalen Geschäftsflugverkehr, erweitert im Rahmen seiner weltweiten Expansionsstrategie seine Flotte um neue Flugzeuge mit einem Wert von 320 Mio. Dollar. Dies ist die größte Anzahl an Großraum-Businessjets, die Bombardier bisher innerhalb eines Monats an einen einzigen Kunden geliefert hat.

Die acht neuen Jets umfassen drei Bombardier Global-Flugzeuge mit einem Preis von 174 Mio. Dollar, drei Challenger 605-Jets mit einem Preis von 93 Mio. Dollar sowie zwei Challenger 350-Jets zu einem Preis von 53 Mio. Dollar. Bereits im ersten Halbjahr hatte das Unternehmen seine Flotte um fünf Global-Flugzeuge ergänzt. VistaJet beabsichtigt die Abnahme von weiteren 12 Jets im vierten Quartal 2014: drei Global 6000(i), vier Challenger 350 und fünf Challenger 605 mit einem Gesamtauftragswert von 447,5 Mio. Dollar.

VistaJet freut sich zudem, bekanntgeben zu können, dass es 2014 seine bisher beste Sommersaison verzeichnen konnte. Die Anzahl der Flüge stieg für die Zeitspanne Januar bis August um 21% und September zeichnet sich bereits als weiterer Rekordmonat ab. Die 'Think Global'-Strategie des Unternehmens verläuft planmäßig. Afrika ist für VistaJet weiterhin die Region mit dem höchsten Wachstum. Die Ausrichtung unserer Expansion auf die USA und den asiatisch-pazifischen Raum ist weiterhin eine Priorität. Wir setzen neue Flugzeuge in diesen Regionen ein, um der wachsenden Nachfrage gerecht zu werden, während sich die Kapazität bereits auf Rekordhöhe befindet. Das Geschäft von VistaJet in Russland und der GUS ist weiterhin stark und das Unternehmen ist gut aufgestellt, um bis zum Jahresende das geplante Umsatzwachstum von 20 bis 25% zu erreichen.

"2014 ist für uns bisher ausgezeichnet verlaufen", erklärte Thomas Flohr, Gründer und Vorstandsvorsitzender von VistaJet. "Unsere profitable Wachstumsstrategie wird weiterhin von einem starken EBITDA und Cashflow getragen. In Übereinstimmung mit unserem internationalen Expansionsplan machen wir ausgezeichnete Fortschritte in den USA und dem asiatisch-pazifischen Raum. Seit unserer Gründung war dies bisher unser verkehrsreichster Sommer und ich erwarte schon mit Spannung die Entwicklung im verbleibenden Jahr."

"Unsere Geschäftsbeziehung mit Bombardier hat sich immer stärker entwickelt und stellt heute eine besonders enge Partnerschaft dar. Noch nie hat ein Bombardier-Kunden so viele neue Businessjets in einer so kurzen Zeitspanne abgenommen. Wir sehen es als unsere Verpflichtung an, im Dienste unserer Kunden in branchenführende Flugzeuge zu investieren und die größte und jüngste Flotte in unserer Branche zu unterhalten, die ausschließlich auf Bombardier setzt", ergänzte Flohr.

"Wir beglückwünschen VistaJet zu dieser beeindruckenden Lieferung und die Mitarbeiterteams in beiden Unternehmen, die das möglich gemacht haben", sagte Eric Martel, President von Bombardier Business Aircraft.

Jüngste Aufträge von VistaJet:

November 2012 - VistaJet platziert Festaufträge für 56 neue Bombardier Global-Flugzeuge mit einer Option auf weitere 86 Flugzeuge. Das Gesamtvolumen beträgt ungefähr 7,2 Mrd. Dollar, die größte einzelne Transaktion in der Geschichte des Geschäftsflugverkehrs.

Juni 2013 - VistaJet platziert einen Festauftrag für 20 Challenger 350-Flugzeuge mit einer Option für weitere 20 Flugzeuge. Das Gesamtvolumen beträgt ungefähr 1,7 Mrd. Dollar.

Januar 2014 - Im Rahmen seines Programms zur Erneuerung seiner Challenger-Flotte vereinbart VistaJet mit International Aircraft Leasing and Trading (IALT), 10 neue Challenger 605-Jets zu leasen.

Über VistaJet

VistaJet besitzt und betreibt mit über 41 Flugzeugen die größte Flotte von Bombardier-Geschäftsflugzeugen in Privathand. Die Mehrzahl der Flugzeuge sind Großraumflugzeuge mit großer Reichweite vom Typ Global und Challenger. VistaJet ist weltweit bekannt für seine konstante Qualität und als der einzige Anbieter, der seine gesamte Flotte mit identischer Lackierung und identisch gestalteten Kabinen ausstattet. Mit seiner globalen Strategie, seine Kunden an jeden Punkt der Erde ohne Umsteigen zu bringen, ist das Unternehmen zum unumstrittenen Marktführer mit konkurrenzloser Erfahrung in Hin- und Rückflügen zu den entlegensten Destinationen geworden. Neuigkeiten und Informationen finden Sie auf www.vistajet.com.

(i) Eingetragene oder nicht eingetragene Marken von Bombardier Inc. oder seinen Tochtergesellschaften.

(ii)Alle Flugzeugpreise wurden anhand der 'Bombardier Business Aircraft'-Preisliste für 2014 berechnet.

Um das Bild zu dieser Pressemitteilung anzuzeigen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link: http://www.marketwire.com/library/20140917-VistaJet-4159-GI0386-02-800.jpg

Contact Information