SOURCE: VistaJet

VistaJet

May 17, 2014 14:58 ET

VistaJet vergrößert seinen Flugzeugpark im ersten Quartal 2014 um fünf neue Global-Jets

Flotte von VistaJet umfasst nun mehr als 40 Flugzeuge

Neue Challenger 350- und Challenger 605-Jets sollen im dritten Quartal 2014 hinzukommen

LONDON, UNITED KINGDOM--(Marketwired - May 17, 2014) - Hinweis für Redaktionen: Dieser Pressemitteilung ist ein Foto beigefügt.

VistaJet, die führende Fluggesellschaft mit Geschäftsflugzeugen vom Typ Global, liegt mit seiner weltweiten Expansion im Zeitplan und erweiterte seine Flotte im ersten Quartal 2014 um fünf Bombardier Global-Jets mit einem Wert von über 250 Mio. US-Dollar. VistaJet wird im weiteren Verlauf des Jahres zudem bis zu 10 neue Challenger 350- und bis zu 10 Challenger 605-Jets übernehmen. Die Lieferung der Challenger-Jets soll im dritten Quartal 2014 beginnen.

"Das ist wirklich ein toller Start ins Jahr", sagte Thomas Flohr, Gründer und Vorstandsvorsitzender von VistaJet. "Wir übernehmen plangemäß die Global-Jets und erweitern unseren Flugzeugpark."

"Allein in den letzten zwei Märzwochen haben wir vier Global-Jets übernommen. Das ist ein Novum für uns."

Das Unternehmen befindet sich auch hinsichtlich der Erneuerung seiner Mittel- und Langstreckenflugzeuge im Zeitplan. Die aktuelle Challenger 605-Flotte wird komplett erneuert, während die Challenger 350-Jets die aktuelle Flotte mit Learjet 60 XR-Flugzeugen ersetzen wird. "VistaJet bietet erstklassige Flugzeuge und unterhält den jüngsten Flugzeugpark - mit einem durchschnittlichen Betriebsalter von zwei Jahren, wobei für alle Flugzeuge eine Herstellergarantie gilt", erklärte Flohr.

"Ich freue mich besonders über die Einführung des Challenger 350-Jets in unsere Flotte, da ich selbst in den Kundenfokusgruppen für dieses Flugzeug mitgewirkt habe. Es bietet eine beeindruckende Kombination aus Kabinentechnologie und Gesamtleistung. Ich kann bestätigen, dass die Challenger 350-Jets von VistaJet eine einzigartige Konfiguration bieten werden, die sich an optimalem Komfort, Privatsphäre und Sicherheit ausrichtet. Die Erneuerung der Challenger-Flotte wird bis zum Jahresende abgeschlossen", so Flohr.

VistaJet ist die einzige Fluggesellschaft in ihrem Segment, die auf allen Flügen eine Flugbegleiterin einsetzt. Die Challenger 350-Jets des Unternehmens bieten eine achtsitzige Double-Club-Konfiguration mit einem Jumpseat für die Flugbegleiterin und einer Trennwand mit Tür zwischen der Bordküche und der Hauptkabine, wodurch optimaler Sitzkomfort und Privatsphäre gewährleistet werden.

Flohr weiter: "VistaJet ist die einzige Luxusmarke in der Luftfahrt, die sich darauf ausrichtet, maßgeschneiderte und unaufdringliche Dienste bereitzustellen. Wir haben 2013 mit 11.000 internationalen Flügen insgesamt 27.000 Passagiere transportiert. Das Fliegen mit VistaJet ist einfach: Innovative Fluglösungen werden individuell auf die Kundenbedürfnisse abgestimmt, um ein Maximum an Sicherheit und Wert ohne Vermögensrisiken zu gewährleisten.

"Dieses einfache Geschäftsmodell bedeutet, dass die gesamte VistaJet-Flotte allen seinen Programm-Kunden zur Verfügung gestellt wird - mit garantierter Verfügbarkeit und einer wirklich globalen Reichweite ohne Positionierungskosten."

Über VistaJet

VistaJet besitzt und betreibt mit über 40 Flugzeugen die größte Flotte von Bombardier-Geschäftsflugzeugen in Privathand. Die Mehrzahl der Flugzeuge sind Großraumflugzeuge mit großer Reichweite vom Typ Global und Challenger. VistaJet ist weltweit bekannt für seine konstante Qualität und als der einzige Anbieter, der seine gesamte Flotte mit identischer Lackierung und identisch gestalteten Kabinen ausstattet. Mit seiner globalen Strategie, seine Kunden an jeden Punkt der Erde ohne Umsteigen zu bringen, ist das Unternehmen zum unumstrittenen Marktführer mit konkurrenzloser Erfahrung in Hin- und Rückflügen zu den entlegensten Destinationen geworden.

Neuigkeiten und Informationen finden Sie auf www.vistajet.com.

Bombardier, Global, Challenger, Learjet, Challenger 350, Challenger 605 und Learjet 60 XR sind Marken der Bombardier Inc. oder ihrer Tochtergesellschaften.

Um das Bild zu dieser Pressemitteilung anzuzeigen, klicken Sie bitte auf den folgenden Link: http://file.marketwire.com/release/glob0516.jpg

Contact Information