SOURCE: Russell Investments

Russell Investments

March 02, 2013 04:59 ET

Wahlen in Italien und eine stagnierende Eurozone: Russell Eurozone Index signalisiert eine Abschwächung an den europäischen Aktienmärkten im laufenden Jahr bis zum 25. Februar

SEATTLE, WA--(Marketwire - Mar 2, 2013) - Nach einem starken vierten Quartal 2012, in dem alle Länderwerte ein Plus verzeichneten und der Russell Eurozone Index insgesamt eine Rendite von 6,3% erzielte, zeigt der Index im laufenden Jahr bis zum 25. Februar 2013 eine schwächere Performance. Der Index erzielte im laufenden Jahr bis zum 25. Februar eine Rendite von nur 2,7% und mit Ausnahme von Portugal und Irland schnitten alle Länderwerte seit Jahresbeginn schlechter ab als im vierten Quartal.

Die Länderwerte Italien, Deutschland und Luxemburg haben im Russell Eurozone Index vom vierten Quartal 2012 bis zum 25. Februar 2013 die größten Einbußen in der Performance der Aktienmärkte verzeichnet. Italien fiel von 7,8% im vierten Quartal 2012 auf 0,9% im laufenden Jahr, Deutschland stürzte von 5,9% im vierten Quartal auf nun -7,1% im bisherigen Jahr ab und Luxemburg sackte im gleichen Zeitraum von 4,4% auf nun -3,1% ab.

"Das Ergebnis der jüngsten Wahlen in Italien und weitere internationale Unsicherheiten wie z.B. die drohenden Zwangskürzungen im US-Haushalt haben dazu beigetragen, ein großes Ausmaß an Unsicherheit in der Eurozone zu schaffen", sagte Wouter Sturkenboom, Investmentstratege bei Russell Investments Europe. "Aus der Sicht der Investoren hat diese Unsicherheit unserer Meinung nach dazu beigetragen, einen potenziellen 'Risk-off'-Auslöser für die Märkte der Eurozone zu verursachen."

                                                                            
----------------------------------------------------------------------------
Index / Index-Länderwerte            4. Quartal 2012   2013 lfd. J. zum 25.2 
----------------------------------------------------------------------------
Russell Eurozone Index                     6,3%                 2,7%        
----------------------------------------------------------------------------
Österreich                                15,5%                 2,8%        
----------------------------------------------------------------------------
Portugal                                  10,2%                10,6%       
----------------------------------------------------------------------------
Griechenland                               9,5%                 7,8%        
----------------------------------------------------------------------------
Finnland                                   9,2%                 8,0%        
----------------------------------------------------------------------------
Frankreich                                 8,1%                 2,9%        
----------------------------------------------------------------------------
Italien                                    7,8%                 0,9%        
----------------------------------------------------------------------------
Spanien                                    7,6%                 2,1%        
----------------------------------------------------------------------------
Deutschland                                5,9%                 -7,1%       
----------------------------------------------------------------------------
Luxemburg                                  4,4%                 -3,1%       
----------------------------------------------------------------------------
Irland                                     2,0%                 5,9%        
----------------------------------------------------------------------------
Niederlande                                2,6%                 0,2%        
----------------------------------------------------------------------------
                                                                            

Quelle: Russell Investments

Hinweis: Indices werden nicht verwaltet und es kann nicht direkt in sie investiert werden. Die Ergebnisse stellen die vergangene Performance dar und sind keine Garantie für die künftige Performance und weisen zudem nicht auf spezifische Investitionen hin. Die Veröffentlichung der Indices oder der Index-Komponenten durch Russell impliziert oder suggeriert in keiner Weise eine Darstellung oder Meinung von Russell hinsichtlich der Attraktivität von Investitionen in ein bestimmtes Wertpapier. Die Aufnahme eines Wertpapiers in einen Index stellt keine Förderung oder Unterstützung eines Wertpapiers durch Russell dar und Russell übernimmt keine Gewähr oder Garantie hinsichtlich der Performance eines Wertpapiers, das in einem Russell-Index angeführt wird. Die im Index angeführten Ergebnisse lauten auf Euro.

Belgien wurde im Russell Eurozone Index nicht berücksichtigt, da ein Indexwert eine Gewichtung von über 50% hatte.

Die von Sturkenboom geäußerten Meinungen spiegeln die Marktentwicklung und Beobachtungen zum 25. Februar 2013 wider und können sich jederzeit ohne Vorankündigung je nach Markt- oder sonstigen Umständen ändern. Berücksichtigen Sie bitte, dass die Performance in der Vergangenheit keine Garantie für die künftige Performance darstellt.

Haftungsausschluss: http://www.russell.com/indexes/about/index_alerts.asp#disclaimer

Contact Information