SOURCE: WANO - World Association of Nuclear Operators

WANO - World Association of Nuclear Operators

March 16, 2011 18:36 ET

WANO organisiert Unterstützung für japanische Mitglieder

LONDON, UNITED KINGDOM--(Marketwire - March 16, 2011) - Die WANO bekundet dem japanischen Volk ihre Solidarität nach dem verheerenden Erdbeben und Tsunami vom vergangenen Freitag. Die WANO wird als Weltverband der Atomkraftwerksbetreiber die japanischen Mitglieder des Verbands in jeder nur denkbaren Weise unterstützen.

Der Vorsitzende der WANO, Laurent Stricker, erklärte, die Gedanken des Verbandes seien bei der Bevölkerung Japans und den japanischen Mitgliedern und Mitarbeitern der WANO, nachdem das Land von zwei der schlimmsten Naturkatastrophen seit Menschengedenken getroffen wurde.

"Es handelt sich im wahrsten Sinne des Wortes um eine Tragödie, und Notfallmaßnahmen haben für die japanischen Behörden und unsere Mitglieder natürlich absolute Priorität", erklärte Stricker.

Infolge des Erdbebens und Tsunamis wurden das Kernkraftwerk Fukushima Daiichi von TEPCO (Tokyo Electric Power Company) und mehrere andere Kraftwerke entlang der Nordostküste Japans beschädigt.

"Angesichts unvorhersehbarer und sich ändernder Umstände ist es nicht angeraten, Spekulationen über die Lage in den betroffenen Atomkraftwerken anzustellen, und es ist sicherlich noch verfrüht, Schlussfolgerungen zu ziehen."

"Als Vereinigung, die Betreiber von Atomkraftwerken aus aller Welt verbindet, wird sich die WANO unverzüglich darauf konzentrieren, TEPCO und unsere japanischen Mitglieder in jeder nur erdenklichen Weise zu unterstützen", betonte Stricker.

Die WANO wird ihre Anstrengungen auf die Unterstützung ihrer japanischen Mitglieder konzentrieren und dazu je nach Bedarf Unterstützung durch Fachkollegen und technische Hilfe bereitstellen.

Die WANO hat bereits eine Strategie für die Handhabung von Information aus Japan und die Koordination bestmöglicher Unterstützungsmaßnahmen definiert, die im Bedarfsfall von Versorgungsunternehmen aus aller Welt angeboten werden.

Die WANO wird zudem über ihre Geschäftsstellen in London, Paris, Moskau und Atlanta zusätzliche Ressourcen bereitstellen, um die Kollegen im WANO-Büro in Tokio zu unterstützen. Es wurde inzwischen bestätigt, dass alle Mitarbeiter des Tokioter WANO-Büros in Sicherheit sind.

Hinweis für Redakteure: Der Vorsitzende der WANO, Laurent Stricker, und der Geschäftsführer der Organisation, George Felgate, stehen für Interviews zur Verfügung, um die Lage in Japan aus der Perspektive der Kernkraftwerksbetreiber zu kommentieren. Kurzbiografien zu Laurent Stricker und George Felgate finden Sie unter: http://www.wano.info/regionaloffices/wano-london/

Contact Information



  • Kontaktinformation:
    WANO
    Michelle Wilson
    London Communications
    wilson@wanocc.org

    WANO
    George Felgate
    Geschäftsführer
    Mobil: +44 7796 144 311

    WANO
    Laurent Stricker
    Vorsitzender
    Mobil: +33 674 652 772