SOURCE: Westar

August 24, 2007 22:32 ET

Westar füllt Einreichung 14C ein, um Namen und Logo zu ändern

DALLAS, TEXAS--(Marketwire - August 24, 2007) - Terax Energy (OTCBB: TEXG) gab heute bekannt, dass es zur formellen Änderung seines Namens von Terax Energy Inc. in Westar Oil and Gas Inc. das Formblatt 14C eingereicht hat. Diese Einreichung wird die Namensänderung sowie die Veränderung des Logos zur Folge haben. Diese Maßnahmen wurden durch den Vorstand genehmigt und erhielten die Zustimmung durch die Mehrheit der Aktionäre. Die Namensänderung wurde beschlossen, um die künftige Geschäftsrichtung und die Akquisitionspläne zu reflektieren.

Informationen zu Terax Energy

Terax Energy ist ein unabhängiges Unternehmen für Erdölexploration und -förderung. Das Unternehmen konzentriert sich auf Erdgasvorkommen in den geologischen Formationen von Barnett Shale.

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsbezogene Aussagen im Sinne der Sektion 27A des „Securities Act” von 1933 und der Sektion 21E des „Securities Exchange Act” von 1934. Aussagen, die Ausdrücke wie „erwarten”, „vorausplanen” und „planen” enthalten sowie einige der oben angeführten Aussagen müssen als „zukunftsbezogene Aussagen” betrachtet werden. Obwohl Westar Oil davon überzeugt ist, dass die in solchen zukunftsbezogenen Aussagen enthaltenen Erwartungen angemessen sind, beinhalten diese Aussagen dennoch Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen zukünftigen Aktivitäten und Ergebnisse wesentlich von den in dieser Pressemitteilung angenommenen oder beschriebenen Ergebnisse abweichen. Hierzu zählen die inhärenten Risiken bei Erdöl- und Erdgasbohrungen, darunter die Gefahr von Feuer, Explosionen, Druckausbruch, Leitungsdefekte, Beschädigung des Bohrgehäuses, ungewöhnlicher oder unerwarteter Formationsdruck, Umwelteinflüsse und andere Risiken im operativen und Förderbetrieb, die Erdöl- und Erdgasbohrungen eigen sind, welche zeitweise oder permanent die Förderleistung beeinträchtigen oder dazu führen können, dass die anfängliche Förderleistung oder Testergebnisse keine korrekten Rückschlüsse auf die künftigen Fördermengen zulassen, oder aber zu Verzögerungen beim Absatz oder dem Abschluss der Bohrarbeiten führen. Ferner sind Risiken zu beachten hinsichtlich der Entwicklung der Erdöl- und Erdgaspreise, wobei ein deutlicher Preisrückgang zur Verzögerung oder Einstellung geplanter Bohrarbeiten oder einer Senkung der Fördermengen führen könnte, sowie Risiken hinsichtlich der Verfügbarkeit von Kapital zur Finanzierung der Bohrarbeiten, die durch negative Bohrergebnisse, den Rückgang von Förderniveaus, das Sinken der Erdöl- und Erdgaspreise sowie andere Faktoren ungünstig beeinflusst werden kann.

Contact Information



  • Kontakt:
    Taylor Capitol, Inc.
    Ansprechpartner für Investoren:
    Stephen Taylor
    973-351-3868
    Stephtayl9@aol.com