SOURCE: Woulfe Mining Corp.

January 07, 2011 19:42 ET

Woulfe Mining schließt Beteiligungsfinanzierung über 10 Millionen Dollar mit Korea Zinc ab

VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA--(Marketwire - January 7, 2011) - Woulfe Mining Corp. (TSX VENTURE: WOF) ("Woulfe" oder das "Unternehmen") gab heute bekannt, dass es eine nicht von Brokern arrangierte Privatplatzierung (die "Privatplatzierung") mit einem Volumen von 10.000.000 kanadischen Dollar (CAD) abgeschlossen hat. Wie bereits am 23. November 2010 vom Unternehmen mitgeteilt worden war, wurde diese Beteiligungsfinanzierung zu 100% von Korea Zinc Co. Ltd. ("Korea Zinc") und seinen Vertretern gezeichnet.

Die Beteiligungsfinanzierung erfolgte durch die Emission von 33.333.333 Stammaktien (die "Aktien") zu einem Preis von 0,30 CAD pro Aktie. Der Erlös aus dieser Privatplatzierung wird zur Fortsetzung der abschließenden Bohrungen im Sangdong-Wolfram-Molybdän-Projekt, für die Anschaffung von Bergbaugerät und Verarbeitungstechnik sowie für die schnelle Erstellung von Entwicklungs- und Machbarkeitsstudien und Bauplänen eingesetzt. Woulfe wird das Projekt bis zur Durchführung der zweiten Platzierung finanzieren, in deren Rahmen Korea Zinc 38 Millionen CAD in die Sangdong Mining Corporation, eine koreanische Tochtergesellschaft von Woulfe, investieren wird. Korea Zinc hat ferner zugesagt, zur Durchführung des Projekts eine Fremdfinanzierung von bis zu 75 Millionen CAD abzuwickeln. Die Investitionen von Korea Zinc in die Tochtergesellschaften des Unternehmens stehen jedoch unter dem Vorbehalt des Abschlusses des Due Diligence-Verfahrens durch Korea Zinc und der Genehmigung durch die zuständigen Aufsichtsbehörden. Zudem ist noch die Zustimmung der Aktionäre erforderlich, die auf der außerordentlichen Jahresversammlung des Unternehmens am 21. Januar 2011 erfolgen soll.

Durch die geplante darauffolgende Transaktion erhält Korea Zinc 51% der Firmenanteile der Woulfe-Tochtergesellschaften Sangdong Mining Corporation (mit einer Investition von weiteren 38 Millionen CAD) und Muguk Gold Corporation (mit einer Investition von weiteren 1,8 Millionen CAD). Woulfe und Korea Zinc werden sich in abgestimmter Form in der Firmenleitung von Sangdong engagieren, um den Übergang zur Produktion und die wirtschaftliche Rentabilität des operativen Betriebs sicherzustellen. Die Vorteile, die diese Transaktion für die Woulfe-Aktionäre bietet, reichen weit über diese Beteiligungsfinanzierung hinaus, da Korea Zinc ein international führendes Unternehmen im Bereich der Metallraffination ist. Zu diesen Vorteilen zählt auch die Nutzung eines kompetenten technischen und operativen Teams in Korea, das das Unternehmen dabei unterstützen wird, das Sangdong-Wolfram/Molybdän-Projekt möglichst schnell in die Produktionsphase zu überführen.

"Die anfängliche Investition von Korea Zinc in Woulfe in Höhe von 10 Millionen CAD und die geplante Investition von 40 Millionen CAD in unsere Tochterunternehmen bilden einen bedeutenden Meilenstein für das Managementteam und unsere Aktionäre", erklärte Brian Wesson, Präsident und CEO von Woulfe. "Die Direktinvestition in das Sangdong-Wolfram/Molybdän-Projekt bedeutet, dass dieses Projekt weiterentwickelt werden kann, da es vollständig finanziert ist, und die Woulfe-Aktionäre keine weitere Verwässerung des Aktienkapitals für das Sangdong-Projekt befürchten müssen. Dank dieser Investition befindet sich das Unternehmen zudem in einer Position, in der es weitere mögliche Projekte in Betracht ziehen und damit den Aktionären zusätzlichen Wert bieten kann."

Korea Zinc wird bei Inbetriebnahme der Mine die Unternehmenskontrolle bei der Sangdong Mining Corporation übernehmen. Dieser Vorgang ist für 2012 geplant.

Diese Transaktion ermöglicht es Woulfe, schnell in die Produktionsphase überzugehen und maximalen Nutzen aus dem hohen APT-Preis zu ziehen, der sich derzeit zwischen 330 und 340 USD pro MTU bewegt. Dieser Preis liegt 60% über dem Wert von vor sechs Monaten und 34% über dem der Wirtschaftlichkeitsstudie von Wardrop (einem Tetra Tech-Unternehmen), die im März 2010 zum Sangdong-Wolfram/Molybdän-Projekt erstellt wurde. Die Studie berechnete für dieses Projekt einen Kapitalwert (NPV) von 462 Millionen USD bei einem APT-Preis von 250 USD pro MTU (1 MTU = 10 kg).

Die Wirtschaftlichkeitsstudie ("Scoping Study") hatte eine Genauigkeit von ungefähr 30% und bestätigte, dass das Projekt selbst bei dem niedrigeren Wolfram-Preis wirtschaftlich robust ist. Dank der deutlich höheren Wolfram-Preise und einer sicheren Finanzierung durch den neuen Partner Korea Zinc, kann das Unternehmen nun schneller zur Entwicklung des Sangdong-Wolfram/Molybdän-Projekts übergehen.

Mit dieser Finanzierung erhöht sich das Barguthaben von Woulfe auf ungefähr 12,4 Millionen CAD. Zudem könnte das Unternehmen mithilfe der Optionsscheine und Optionen, die derzeit "im Geld" sind, einen Erlös von weiteren 7 Millionen CAD erzielen.

Durch die Transaktion mit Korea Zinc erhalten die Woulfe-Aktionäre eine "Gratisfahrt" zur Überführung des Sangdong-Wolfram/Molybdän-Projekts in die Produktionsphase und Kapitalgewinnung.

Die im Rahmen dieser Privatplatzierung ausgegebenen Aktien unterliegen einer Haltefrist bis zum 23. April 2011.

Die für diese Privatplatzierung anfallenden Vermittlungsprovisionen in Höhe von 600.000 CAD und 2.000.000 Optionsscheinen ("Optionsscheine"), die jeweils 6% des Erlöses und der platzierten Aktien entsprechen, wurden zusammen an Trident Investment Enterprise Ltd. und Notre-Dame Capital Inc. bezahlt. Jeder Optionsschein berechtigt den Inhaber, in den kommenden zwei Jahren (bis 23. Dezember 2012) eine Stammaktie des Unternehmens zu einem Preis von 0,30 CAD pro Aktie zu erwerben.

Gemäß den Bestimmungen der vom Unternehmen geschlossenen Zeichnungsvereinbarung erhält Korea Zinc das Vorschlagsrecht zur Berufung eines Vorstandsmitglieds des Unternehmens, solange Korea Zinc 5% der ausgegebenen Aktien des Unternehmens hält. Zudem sind Korea Zinc und seine Vertreter in dieser Privatplatzierung berechtigt, ihre anteilsmäßige Beteiligung am Unternehmen für den Fall, dass das Unternehmen die Durchführung weiterer Beteiligungsfinanzierungen beschließen sollte, solange aufrechtzuerhalten, wie Korea Zinc und seine Vertreter mindestens 5% der ausgegebenen Aktien des Unternehmens halten.

In Vertretung des Vorstands:

Woulfe Mining Corp.

Brian Wesson, Präsident, CEO und Geschäftsführer

Über Woulfe Mining Corp.

Woulfe Mining Corp. ist ein an der TSX-V notiertes Unternehmen, das ein diversifiziertes Portfolio mit Abbaugenehmigungen für Wolfram, Molybdän, Gold, unedle Metalle, Uran und Vanadium in Südkorea besitzt.

Zu den aktuellen Projekten des Unternehmens gehören das Wolfram-Molybdän-Bergwerk in Sangdong, das in der Vergangenheit zu den weltweit größten Wolfram-Minen zählte, sowie die Muguk-Goldsilbermine, die früher die größte Goldmine in Südkorea war. Daneben besitzt das Unternehmen noch eine Reihe von Liegenschaften mit bedeutenden bekannten Mineralisierungen und ausgezeichnetem regionalen Potenzial.

Woulfe ist sehr zuversichtlich, dass kurzfristig eine kostengünstige Produktion möglich ist. Das Unternehmen verfügt über einen erfolgreichen Firmenvorstand und baute vor Ort ein hochqualifiziertes Team mit zweisprachigen Fachkräften auf.

Zukunftsorientierte Aussagen und Informationen basieren naturgemäß auf Annahmen und beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Unabwägbarkeiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und Leistungen des Unternehmens deutlich von den künftigen Ergebnissen und Leistungen abweichen, die in den zukunftsorientierten Aussagen und Informationen explizit oder implizit enthalten sind. Wir haben gewisse Annahmen zu den zukunftsorientierten Aussagen und Informationen gemacht und obgleich die Firmenleitung der Überzeugung ist, dass die in diesen Aussagen und Informationen enthaltenen Annahmen und Erwartungen begründet sind, besteht keine Gewissheit, dass sich die zukunftsorientierten Aussagen und Informationen tatsächlich als zutreffend erweisen werden. Sollten ein oder mehrere Risiken, Unabwägbarkeiten oder andere Faktoren tatsächlich eintreten oder sollten sich die zugrundeliegenden Annahmen als unzutreffend erweisen, kann dies dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse deutlich von den in den zukunftsorientierten Aussagen und Informationen genannten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken, Unabwägbarkeiten und sonstigen Faktoren zählen unter anderem: Volatilität bei Rohstoffpreisen; Diskrepanzen zwischen den tatsächlichen und den geschätzten Werten hinsichtlich Produktion, Mineralreserven, Mineralressourcen und metallurgischen Ausbeutung; Risiken in der operativen Durchführung und Entwicklung von Bergbauprojekten; Risiken aus Rechtsstreitigkeiten; aufsichtsrechtliche Beschränkungen wie z.B. Umweltauflagen und Umwelthaftung; Risiken hinsichtlich staatlicher Investitionen; Währungsschwankungen; spekulativer Charakter der Mineralexploration; internationales Wirtschaftsklima; Verwässerung des Aktienkapitals; Aktienkursschwankungen; Wettbewerb; Verlust wichtiger Mitarbeiter; zusätzliche Finanzierungsanforderungen.

Es besteht keine Gewissheit, dass sich diese zukunftsorientierten Aussagen oder Informationen als zutreffend erweisen werden, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse deutlich von jenen abweichen können, die in diesen Aussagen vorausgesetzt wurden. Folglich sollten die Leser die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsorientierten Aussagen oder Informationen mit der erforderlichen Vorsicht bewerten. Sofern nicht gesetzlich anderweitig angeordnet, beabsichtigt das Unternehmen nicht, zukunftsorientierte Aussagen oder Informationen aufgrund veränderter Bedingungen kontinuierlich zu aktualisieren. Für umfassende Detailinformation zu den Geschäftstätigkeiten des Unternehmens wird hier auf die Berichte verwiesen, die das Unternehmen bei den zuständigen Aufsichtsbehörden einreicht.

Weder TSX Venture Exchange noch die zuständige Regulierungsstelle (gemäß der Begriffsdefinition in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Veröffentlichung die Verantwortung.

Contact Information