SOURCE: Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZMDI)

Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZMDI)

April 18, 2013 03:30 ET

ZMDI, ein globales Halbleiterunternehmen, bringt den ZSSC3015 auf den Markt - einen neuen Sensor Signal Conditioner für, kostenoptimierte Anwendungen in Fahrzeugen

DRESDEN, GERMANY--(Marketwired - Apr 18, 2013) -   Die ZMD AG (ZMDI), ein in Dresden ansässiges Halbleiterunternehmen, das sich auf die Entwicklung energieeffizienter Lösungen spezialisiert hat, kündigt die Markteinführung des ZSSC3015 an. Als globaler Anbieter von analogen und Mixed-Signal-Lösungen für Automobil-, Industrie-, Medizin-, Informationstechnologie- und Verbraucheranwendungen bietet ZMDI diverse Produkte mit Sensorsignalaufbereitung an, einschließlich Anwendungen, die Konformität mit Automobilstandards erfordern. 

Die Kombination von vielen Diagnosefunktionen auf dem Chip des ZSSC3015, einschließlich EEPROM Signaturprüfung, Prüfung von Brückenverbindungen, Kurzschlussprüfungen von Brücken, die Überprüfung der Versorgungsspannung, sowie die AEC-Q100 Qualifikation des ZSSC3015 erfüllen die Anforderungen für ein breites Spektrum von Automobilanwendungen. Zusätzlich zum digitalen Ausgleich von Sensor-Offset und Empfindlichkeit bietet der ZSSC3015 die Möglichkeit, einen externen Temperatursensor für eine genauere Korrektur von Temperaturabweichungen und Nichtlinearitäten anzuschließen.

Die analoge Ausgabeschnittstelle des ZSSC3015 bietet eine digitale End-of-Line-Kalibrierung in einem Arbeitsschritt, für vollautomatische und hocheffiziente Serienfertigung. Verfügbare Lieferformen für den ZSSC3015 sind das JEDEC-kompatible SOP8 Kunststoffgehäuse bzw. Die.

„Die Diagnosefähigkeiten des ZSSC3015 und die geringe Anzahl erforderlicher externer Bauelemente ermöglichen unseren Kunden, kostenoptimierte Automobilanwendungen einzurichten. Ein Beispiel für einen möglichen Anwendungsbereich ist die Luftfederung bei Fahrzeugen", sagte hierzu Steve Ramdin, Product Line Manager für die Multi-Market Sensing Product Line von ZMDI.

Merkmale des für Fahrzeuge zugelassenen ZSSC3015 Sensorsignalaufbereiters:

  • Geringe Größe der kompletten Anwendung und einfaches Leiterplattenlayout durch eine geringe Anzahl externer Komponenten
  • Messung der Temperatur der Messzelle für genaueren Temperaturableich
  • Auf piezoresistive und metallische Dünnschicht-Messzellen ausgerichtete Funktionen
  • End-of-Line Kalibrierung in einem Arbeitsschritt verringert Produktionskosten
  • AEC-Q100 Qualifikation

Über ZMDI
Die Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZDMI) ist ein weltweiter Anbieter von Analog- und Mixed-Signal-Halbleiterlösungen für Automobil-, Industrie-, Medizin-, Mobile Sensing-, IT- und Verbraucheranwendungen. Diese Lösungen ermöglichen unseren Kunden, Produkte im Bereich Power Management, Beleuchtung und Sensoren zu entwickeln, die für ein Höchstmaß an Energieeffizienz sorgen.

Seit mehr als 50 Jahren befindet sich der Hauptsitz von ZDMI in Dresden. Mit mehr als 320 MitarbeiterInnen weltweit betreut ZDMI seine Kunden mit Verkaufsstellen und Entwicklungscentern in Deutschland, Italien, Bulgarien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Japan, Korea, Taiwan und den Vereinigten Staaten.
Weitere Informationen finden Sie unter www.zmdi.com.

Die URL für diese Pressemitteilung lautet http://www.zmdi.com/news/press-releases-news/
Klicken Sie auf „Gefällt mir" auf der Facebook-Seite von ZMDI unter www.facebook.com/ZMDINT
Folgen Sie ZMDI auf Twitter unter www.twitter.com/ZMDINT
Treten Sie dem Profil von ZMDI auf Linkedin bei unter http://linkd.in/NiUwKx

Contact Information

  • Ansprechpartner:
    Daniel Aitken
    ZMDI Global Director of Corporate Marketing and Communications
    T +001 438 288 3668
    daniel.aitken@zmdi.com