SOURCE: Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZMDI)

Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZMDI)

September 17, 2013 12:32 ET

ZMDI präsentiert mit dem ZOPT3100 einen neuen energieeffizienten, digitalen RGB/Ambient Light und Proximity Sensor IC mit hoher Auflösung, großem Dynamikbereich und integriertem LED Treiber

DRESDEN, GERMANY--(Marketwired - Sep 17, 2013) - Das Dresdner Halbleiterunternehmen ZMD AG (ZMDI), das sich auf die Entwicklung energieeffizienter Lösungen spezialisiert hat, erweitert seine Produktfamilie stromsparender ICs für Mobiltelefone und Sensorapplikationen: Mit dem neu entwickelten ZOPT3100 bringt der globale Anbieter von Analog - Mixed Signal Lösungen für Automotive-, Industrie-, Medizintechnik-, und Consumerprodukte jetzt einen zukunftsweisendem RGB/Ambient Light und Proximity Sensor IC auf den Markt.

Der ZOPT3100 enthält einen Umgebungslichtsensor (Ambient Light Sensor - ALS), einen Farbsensor (Color Sensor - CS), einen Annäherungssensor (Proximity Sensor - PS) sowie einen integrierten Infrarot LED Treiber auf einem Chip. Er ist optimiert für die Regelung der Anzeigehelligkeit sowie der Farbtemperatur von Displays. Fünf integrierte Photodioden (eine für Annäherung und vier für die Kanäle Weiß, Grün, Blau, und Rot), vier hochauflösende 18-bit Analog-zu-Digital Wandler (ADCs) für optische Signale und ein 11-bit Dual-Slope ADC für Annäherungsmessungen ermöglichen die gleichzeitige Messung von Umgebungslicht und Distanz. Der ZOPT3100 besitzt zudem einen großen Dynamikbereich von 0,006 Lux bis 32000 Lux für die Detektion des Umgebungslichtes und liefert linearisierte Ausgangsdaten für Farbmessungen der Kanäle Rot, Grün und Blau. Der ZOPT3100 misst gleichzeitig Entfernungen, Umgebungslicht und die Farbtemperatur und ist damit in besonderer Weise für den Einsatz in Mobiltelefonen konzipiert, um beispielsweise den Bildschirm während eines Telefonanrufs zu deaktivieren. Integrierte Filter reduzieren unerwünschte Einflüsse der Umgebung, wie 50/60Hz Störsignale fluoreszierender Lichtquellen.

Mit einem weitem Versorgungsspannungsbereich von 2,4 bis 3,6V und einer niedrigen Stromaufnahme von 200µA (ohne LED Treiber) sowie einem integrierten Standby Modus ist der Schaltkreis für Anwendungen in mobilen batteriebetriebenen Geräten bestens geeignet.

Der ZOPT3100 bietet eine extreme hohe Empfindlichkeit in sehr dunklen Umgebungen und kann daher auch hinter dunklen Abdeckgläsern verwendet werden. Durch die hervorragende Linearität über den gesamten Temperaturbereich können zuverlässige Messergebnisse auch unter schwierigen Bedingungen erzielt werden. Für Helligkeitseinstellungen von Displays bildet der IC die Charakteristik des menschlichen Auges exakt nach. Mit einer herausstechenden Infrarot Unterdrückung (größer 650nm) sowie dem Annäherungssensor besitzt das Produkt die beste Empfindlichkeit am Markt und ermöglicht genaue Objekterfassungen beim Einsatz in mobilen Geräten.

Durch seine Performance ist der ZOPT3100 in der Lage, Produkte wie Mobiltelefone, Tablet Computer, Notebooks, Kameras, PC Bildschirme und Spielkonsolen auf ein neues Niveau zu heben.

„Energieeffizienz und präzise Messungen sind für ZMDI von zentraler Wichtigkeit. Wir haben den ZOPT3100 entwickelt, um unseren Kunden die notwendige Auflösung kombiniert mit hoher Präzision für die nächste Generation hochauflösender Produkte zur Verfügung zu stellen", so Michael Georgi, Produkt Marketing Manager bei ZMDI. „Anders als andere verfügbare Produkte bietet der ZOPT3100 mehrere optische Sensoren auf einem Chip, liefert hochauflösende Ausgangssignale und zeichnet sich durch seine flexiblen Einstellmöglichkeiten aus. Dadurch versetzen wir unsere Kunden in die Lage, Produkte zu optimieren und Kosten zu senken."

Technische Leistungsmerkmale:

  • Mehrere optische Sensoren auf einem Chip
  • Parallele Messungen von Annäherung, Umgebungslicht und Farben
  • Hervorragende Streuungsunterdrückung des Annäherungssensors
  • Dynamik Bereich des Umgebungslichtsensors: 0,006 bis 32000 lux
  • Auflösung der Farbkanäle: 18 bit
  • Großer Betriebstemperaturbereich:-40°C to +90°C
  • Weiter Versorgungsspannungsbereich: 2.4 to 3.6 V
  • Gesamtstromaufnahme: 200µA (ohne LED Treiber)
  • Standby Strom: < 2µA
  • Integrierte Temperaturkompensation
  • I²C™ Interface (I²C™ ist ein eingetragenen Markenzeichen von NXP)
  • Programmierbare Interrupt Funktionen

Verfügbarkeit und Preise
Der ZOPT3100 ist als "Die" für Wafer-Bonding in Serienproduktion verfügbar. ICs, Muster und eine Entwicklungsumgebung sind ab sofort bei ZMDI erhältlich.

Die Bauteile kosten 0,25 Euro / 0,34 USD bei Abnahme von 15.000-er Stückzahlen.

Über ZMDI
Die Zentrum Mikroelektronik Dresden AG (ZDMI) ist ein weltweiter Anbieter von Analog- und Mixed-Signal-Halbleiterlösungen für Automobil-, Industrie-, Medizin-, Mobile Sensing-, IT- und Verbraucheranwendungen. Diese Lösungen ermöglichen es unseren Kunden, Produkte im Bereich Power Management, Beleuchtung und Sensorik zu entwickeln, die für ein Höchstmaß an Energieeffizienz sorgen.

Der Hauptsitz von ZDMI befindet sich seit mehr als 50 Jahren in Dresden. Mit mehr als 320 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit betreut ZDMI seine Kunden mit Verkaufsstellen und Entwicklungscentern in Deutschland, Italien, Bulgarien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Japan, Korea, Taiwan und den Vereinigten Staaten.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zmdi.com.

Die URL für diese Pressemitteilung lautet http://www.zmdi.com/news/press-releases-news/

Klicken Sie auf „Gefällt mir" auf der Facebook-Seite von ZMDI unter www.facebook.com/ZMDINT

Folgen Sie ZMDI auf Twitter unter www.twitter.com/ZMDINT

Treten Sie dem Profil von ZMDI auf Linkedin bei unter http://linkd.in/NiUwKx  

Contact Information

  • Ansprechpartner:
    Daniel Aitken
    ZMDI Global Director of Corporate Marketing and Communications
    T +001 438 288 3668
    daniel.aitken@zmdi.com